Endergebnisse jetzt online

Das Erasmus+ Projekt „Improved Mobility“ wurde am 31. März 2020 erfolgreich abgeschlossen und beendet. Wir freuen uns die Ergebnisse des Projekts auf dieser Seite präsentieren zu können. Klicken Sie auf das Dokumenten-Symbol in diesem Beitrag, um die „Improved Mobility“ Endergebnisse in deutscher Sprache anzuschauen und herunterzuladen. Weitere verfügbare Sprachen: Englisch Litauisch Französisch Italienisch Spanisch

7. transnationales Projekttreffen, 16. und 17. März 2020, (München) virtuell

Während des abschließenden transnationalen Treffens, das ursprünglich in München stattfinden sollte, trafen sich alle Projektpartner*innen virtuell. Über die Online-Plattform GoToMeeting folgten alle Partner*innen der Einladung und trafen sich am 16. März 2020. Um auch in der Zeit von Covid-19 an den Projektinhalten weiterarbeiten zu können, wurde das Treffen zur Abstimmung der Endergebnisse genutzt. Es wurde … Read more

6. Transnationales Projekt-Treffen am 9. und 10. Dezember 2019 in Lüttich

Endergebnisse der Umfrage mit den Auszubildenden & den Interviews mit den Institutionen Alle Partner besprachen den aktuellen Stand der Umfrage. Nachdem alle Partner erneut sehr konzentriert an der Erreichung der Zielvorgaben gearbeitet hatten, wurde festgestellt, dass zum Abschluss 432 der ursprünglich 640 Fragebogenerhebungen sowie 46 der prognostizierten 50 Interviews durchgeführt werden konnten. Alle Partner waren … Read more

5. Transnationales Projekttreffen am 30.September und 1.Oktober 2019 in Kerpen/Köln

Bei diesem Treffen besprachen alle Partner zunächst den aktuellen Stand der Umfrage. Da die Gesamtzahl der zu befragenden Auszubildenden immer noch nicht erreicht ist, werden die Partner den Fragebogen weiterhin nach einem Auslandsaufenthalt an die Auszubildenden weiterleiten. Derzeit wurden 303 von 640 Fragebögen gesammelt. Die Mehrheit der Partner gab an, dass sie nach wie vor … Read more

4. Transnationales Projekttreffen am 3. und 4. Juni 2019 in Vilnius

Während dieses Treffens wurde der aktuelle Stand der Umfrage diskutiert. Dies geschah vor dem Hintergrund, dass es nun nur noch zwei Unterscheidungen geben soll: nämlich vor und nach der Mobilität. Da die Gesamtzahl der zu befragenden Auszubildenden noch nicht erreicht ist, werden die Partner den Fragebogen nach einem Auslandsaufenthalt weiterhin an die Auszubildenden weiterleiten. Alle … Read more

3. Transnationales Projekttreffen am 11. und 12. April 2019 in Venedig

Bei diesem Treffen diskutierten alle Partner den aktuellen Stand der Umfrage. Die Mehrheit sagte, dass eine Differenzierung der drei Zielgruppen (Auszubildende) schwierig bis unmöglich sei. Daher wurde vorgeschlagen, den Ansatz zu ändern. Auf diese Weise wäre es wahrscheinlich möglich, gleich signifikante Ergebnisse zu erzielen.Die Änderung sollte darin bestehen, die Zielgruppen von drei auf zwei zu … Read more

Februar 2019:

Die entwickelten Fragebögen sind nun online und in allen fünf Partnersprachen, Deutsch, Spanisch, Italienisch, Litauisch und Französisch, verfügbar. Die Fragebögen untersuchen die Erfolgsfaktoren und Hindernisse der Mobilität in der Aus- und Weiterbildung in ganz Europa.

2. Transnationales Projekttreffen am 21. und 22. Januar 2019 in Madrid

Im Rahmen des 2. transnationalen Projekttreffens diskutierten alle Partner die Inhalte der Fragebögen, die es zu gestalten gab. Darüber hinaus wurden die Inhalte der zwischenzeitlich von jedem Partner durchgeführten SWOT-Analysen diskutiert, um ein geeignetes Fragebogendesign mit den richtigen Fragen zu finden.Auf diese Weise erarbeiteten die Partner zunächst die Inhalte für die einzelnen Fragebögen. Alle Partner … Read more

1. transnationales Projekttreffen am 10. und 11. Oktober 2018 in Köln

In der Arbeitsphase des ersten transnationalen Projekttreffens diskutierten alle Partner*innen die Standards sowie das Verfahren/die gemeinsamen Ziele, auf die sie sich später verständigten. Die Partner*innen vereinbarten, dass sie sich auf eine Forschung konzentrieren werden, die sowohl Erfolgsfaktoren als auch Hindernisse berücksichtigt. Außerdem vereinbarten sie, dass es eine SWOT‐Analyse für alle Zielgruppen geben soll, wie z.B.: … Read more